Sie sind hier: Home Über Uns
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

www.vrindakunja.de

Ashram

Ashram

Die Hindu-Gemeinde e.V. erwarb 2008 diese zwei Gebäude am Rande eines Parkes in Reinickendorf und verwandelte sie in einen Ashram. Seit dem floss viel freiwilliger Dienst in die Renovierung der Häuser. Obwohl noch nicht alles ganz ausgebaut ist, dient der Platz als spirituelle Zufluchtstätte den Mitgliedern unserer Gemeinde, wie auch anderen Menschen, die am Vorgang des Bhakti-yoga interessiert sind.

Beim Erhalt des Platzes hat uns die Stadtgemeinde Reinickendorf freundlicherweise gleich eine Baugenehmigung für den Bau eines Tempels für unsere Hindu-Gemeinde e.V. erteilt. Wir hoffen mit der Verwirklichung dieses Vorhabens in nächster Zukunft beginnen zu können. Gegenwärtig werden unsere verehrungswürdigen Bildgestalten, im Kurukshetra-Zentrum in der Invalidenstr. 145 in Berlin-Mitte, verehrt. Dort finden tägliche Programm statt.

Der Begriff „Ashram“ leitet sich vom Sankskritwort „asraya“ ab, was soviel wie Zuflucht bedeutet. In diesem Sinne ist ein Ashram ein Ort der Zuflucht, an dem sich die Menschen durch eine spirituelle Praxis Gott zuwenden können. Die Ziele der spirituellen Praxis, wie auch des Vorgangs, werden von den geistigen Meistern, den Heiligen Schriften und den Heiligen und Weisen aufgezeigt.

Unsere Gemeinde folgt der Tradition des Bhakti-Yoga, so wie sie von Sri Chaitanya Mahaprabhu ins Leben gerufen wurde. Grundlage der Lehren sind heilige Schriften wie die Bhagavad-Gita, das Srimad Bhagavatam, das Sri Caitanya Caritamrta, sowie auch eine Reihe weiterer Schriften, verfasst von antiken und kontemporären Autoren.

Der Vrinda-Kunja Ashram bietet die Möglichkeit sich vollzeitig der Praxis und dem Studium des Bhakti-yoga zu widmen. Dafür haben wir einen Brahmacary-Ashram. Ein Brahmacary ist eine unverheirateter Mann oder eine unverheiratete Frau die ihr Leben dem Dienst Gottes und der Menschheit widmen. Es finden täglich, jeweils morgens und am abends, gemeinsame Andachten und gemeinsames Studium der heiligen Schriften statt. Gemeinsam nehmen wir auch geweihte vegetarischen Speisen zu uns.

In diesem Sinne beinhaltet das Mönchsleben verschiedene Tätigkeiten, die entweder spirituelle Praxis (Studium, Meditation usw.) oder Ashramdienste (Instandhaltung, Verwaltung usw. der Ressourcen) sind.

Wenn Sie mehr über den Vrinda Kunja erfahren möchten, oder wenn Sie das Lebens in einem Bhakti-Yoga Asram kennenlernen möchten, dann schreiben Sie uns bitte.

 

geflügeltes Wort

Wer sich am Ende des Lebens, wenn er seinen Körper verläßt, an Mich erinnert, erreicht sogleich Meine Natur. Darüber Besteht kein Zweifel (Bg. 8.5)

Cool book

Bhagavad Gita
Oida Therapy

Who's Online

We have 33 guests online

The Original Kingdom

oki30.jpg

Sponsor

Romeral
Scriptina
Portfolioseite

Vrinda Kunja Blog